Schadenfeststellung mittes Luftbildaufnahmen

Neuer Service für unsere Hausverwaltungskunden: Schadenfeststellung aus der Luft! Mittels hochauflösenden Drohnenaufnahmen können wir Schäden an Gebäuden schnell und unkompliziert feststellen.
Dieses ist oftmals die kostengünstigste Möglichkeit auch schwer einsehbare Bereiche von Gebäuden einzusehen und dann gezielt die Schadenbehebung in Auftrag zu geben.

Nach Durchführung der Arbeiten lassen sich Umfang und Qualität hervorragend dokumentieren.

Selbstverständlich verfügen wir über die notwendigen Haftplichtversicherung sowie eine Aufstiegsgenehmigung der Bezirksregierung.

Mögen Sie dieses, dann bitte mitteilen:
Veröffentlicht unter Allgemein | Hinterlasse einen Kommentar

NEU ab 1.4.14: technischer Hausmeisterservice

DarkowAb dem 1.4.14 bieten wir einen technischen Hausbetreuungsservice an. Als neuen Mitarbeiter begrüßen wir Herrn Oliver Darkow.

Egal ob eine Tür klemmt, der Rasen gemäht werden muss, ein Wasserhahn tropft oder nur eine Birne im Treppenhaus ausgetauscht werden muss:

mit dem hauseigenen Servicemobil ist Herr Darkow schnell zur Stelle. Für diese oftmals kleinen Dinge, welche aber für die Eigentümer ein Ärgernis bedeuten, können wir somit schnelle Lösungen präsentieren.

Mögen Sie dieses, dann bitte mitteilen:
Veröffentlicht unter Allgemein | Verschlagwortet mit , , | 1 Kommentar

Keine Pflicht zur Treppenhausreinigung

Die Reinigung des Treppenhauses wird meistens durch die Hausordnung oder eine Klausel im Mietvertrag geregelt. Vermieter können die Treppenhausreinigung auf Mieter übertragen oder eine Reinigungsfirma beauftragen. Die Kosten können sie mit der Betriebskostenabrechnung auf die Mieter umlegen, wenn diese im Mietvertrag aufgeführt sind. Wohnungseigentümer können nicht durch Hausordnungsbeschluss persönlich zur „tätigen Mithilfe“ verpflichtet werden. Eine Ausnahme gilt jedoch für kleinere Wohnanlagen, wenn dies ortsüblichen Regelungen entspricht, keine Ungleichbehandlung erfolgt und die Arbeit im Einzelfall den Wohnungseigentümern zuzumuten ist. (C) Grabener Verlag

Mögen Sie dieses, dann bitte mitteilen:
Veröffentlicht unter Rechtliches | Hinterlasse einen Kommentar

Girokonten für Hausverwaltungen kostenlos?

Für Eigentümergemeinschaften und Mietverwaltungen können wir Konten ohne Kontogebühren bei einer deutschen Geschäftsbank eröffnen! Somit können Einsparpotentiale von mehreren hundert Euro -Jahr für Jahr- für die Eigentümer entstehen. Ferner können wir Kautionskonten für Mieter unkompliziert eröffnen und führen lassen.

Lassen Sie sich von uns beraten!

Mögen Sie dieses, dann bitte mitteilen:
Veröffentlicht unter Allgemein, Rechtliches | Hinterlasse einen Kommentar

Bielefeld: die Wertstofftonne kommt!

Langsam wird es ernst: der Gelbe Sack geht, die „Wertstofftonne“ kommt. Eine gute Sache, aber welche Liegenschaft bekommt welche Tonnen, und wo sollen die dann hin? In den Eigentümergemeinschaften müssen Lösungen gefunden werden, denn oftmals reichen die vorhandenen Mülltonnenstellplätze nicht aus. Nachdem nun die Tonnenanzahl weitestgehend feststeht müssen die Eigentümer die Aufstellmöglichkeiten auf den kommenden Versammlungen beraten. In vielen Fällen müssen neue Stellplätze gepflastert werden, welches mit Kosten für die Gemeinschaften verbunden sein wird. Bis dahin werden zusammen mit uns Lösungen gefunden!

Infos zur Gelben Tonne

Mögen Sie dieses, dann bitte mitteilen:
Veröffentlicht unter Allgemein | Hinterlasse einen Kommentar

Feuerwehrgroßeinsatz am Verwaltungsobjekt Herforder Straße

gestern Abend hat es hinter unserem Verwaltunsgobjekt Herforder Str. 119 gebrannt. Durch den großartigen Einsatz der Feuerwehr mit über 80 Leuten konnte verhindert werden, dass das Feuer auf die Carglass-Halle übergegriffen ist. Der Sachschaden am Verwaltungsobjekt bliebt gering. DANKE, Feuerwehr Bielefeld!

Artikel in der NW

 

Mögen Sie dieses, dann bitte mitteilen:
Veröffentlicht unter Allgemein | Hinterlasse einen Kommentar

GEZ-Reform bringt neue Auskunftspflichten für Verwalter

Zum Jahresbeginn ist die Reform der Rundfunkgebühren in Kraft getreten. Der Rundfunkbeitrag wird nicht mehr pro Gerät, sondern pro Wohnung bzw. Betriebsstätte erhoben.
Die Neuregelung begründet auch für WEG-Verwalter und Vermieter neue Pflichten. Kann die zuständige Stelle nicht ermitteln, wer Inhaber einer Wohnung oder Betriebsstätte ist, muss der Eigentümer hierüber Auskunft geben. Bei WEGs kann die Auskunft auch vom Verwalter verlangt werden. Der Auskunftsanspruch kann auch zwangsweise durchgesetzt werden.

Mögen Sie dieses, dann bitte mitteilen:
Veröffentlicht unter Rechtliches | Hinterlasse einen Kommentar

Viel Arbeit für die Hausverwalter: Umstellung auf SEPA, IBAN und BIC

IBAN und BIC

Statt der bislang in Deutschland verwendeten Kontonummer und Bankleitzahl kommen bei der SEPA-Überweisung die IBAN (Internationale Bankkontonummer) und der BIC (Internationale Bankleitzahl) zum Einsatz. Damit wird das Konto des Zahlungsempfängers eindeutig bestimmt.

Als Auftraggeber benötigen Sie bei Ihrer Bank nur Ihre IBAN, die Ihre Kontonummer, die Bankleitzahl sowie das Länderkennzeichen und eine Prüfziffer enthält. Sie finden Ihre IBAN und den BIC auch auf Ihrem Kontoauszug.

Ab dem 1. Februar 2014 verändert SEPA, der einheitliche Euro-Zahlungsverkehrsraum, den bargeldlosen Zahlungsverkehr auch hierzulande. Alle Überweisungen und Lastschriften in Euro – auch innerhalb Deutschlands – sind dann nach europaweit einheitlichen Verfahren vorzunehmen.

Der europäische Gesetzgeber hat mit der sogenannten „SEPA-Migrationsverordnung“ Anfang 2012 unter anderem festgelegt, dass die nationalen Zahlverfahren für Überweisungen und Lastschriften in Euro zugunsten der neuen SEPA-Zahlverfahren zum 1. Februar 2014 abgeschaltet werden müssen.

Für Unternehmen wird die SEPA-Umstellung je nach Nutzungsumfang arbeitsintensiv sein: 😥 Durch die gesetzlich vorgeschriebene Abschaltung der deutschen Lastschrift- und Überweisungsverfahren stehen Sie vor der Herausforderung, die Umstellung auf die SEPA-Zahlverfahren rechtzeitig vor diesem Stichtag zu meistern. Bis dahin müssen Sie Ihre Zahlungsverkehrsanwendungen und Buchhaltungssysteme für die Abwicklung von SEPA-Zahlungen fit gemacht haben.

Quelle: Sparkasse.de

Mögen Sie dieses, dann bitte mitteilen:
Veröffentlicht unter Allgemein, Rechtliches | 1 Kommentar

Nachbarschaftsrecht

Streitigkeiten unter Nachbarn: ein Blick ins Gesetz hilft!

Mögen Sie dieses, dann bitte mitteilen:
Veröffentlicht unter Rechtliches | Hinterlasse einen Kommentar

Für den Geschäftsbereich der Hausverwaltung startet die „heiße Phase“ der Abrechnungserstellung. Um möglichst zügig alle Abrechnungen erstellen zu können haben wir Telefonsprechzeiten für die Hausverwaltung eingeführt. Dieses ist notwendig, um ruhig und konzentriert die Dinge anzugehen. Gerne können Sie uns per Mail erreichen.

Sie erreichen uns telefonisch Montags bis Donnerstags von 9.00 Uhr bis 12.00 unter der Rufnummer 0521 39911080.

Mögen Sie dieses, dann bitte mitteilen:
Publiziert am von John Tanton | Hinterlasse einen Kommentar